Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen

Datenschutz

Die Konvertierung von Dokumenten mit dem RoboBraille-Service erfolgt völlig automatisiert und ohne menschliche Einwirkung. Quelldokumente werden vom RoboBraille E-Mail-Server empfangen, bearbeitet und das Ergebnis der Konvertierung als E-Mail dem Benutzer retourniert. Das Quelldokument wird anschließend aus dem Server gelöscht.

Nur die Transaktion wird für statistische Zwecke und zur Spam-Abwehr protokolliert.

Nutzungsbedienungen

RoboBraille (Synscenter Refsnæs und Sensus - die Dienstanbieter) übernimmt keine Haftung für direkte oder indirekte Datenverluste infolge der Nutzung des RoboBraille-Service. Die Dienstleister setzen voraus, dass die Nutzer die entsprechenden Rechte über jedes Dokument, die Sie an RoboBraille-Service senden, haben. Die Dienstleister setzen weiter voraus, dass die Nutzer den RoboBraille-Service gemäß den Nutzungsbedienungen wie auf dieser Webseite beschrieben, verwenden. 

Der RoboBraille-Service steht für Anwender auf einer ausdrücklich nicht-kommerziellen Basis kostenlos zur Verfügung, Organisationen wie Schulungseinrichtungen, Universitäten und andere Institutionen, die den RoboBraille-Service ihren StudentInnen, Angestellten und KundInnen kostenlos über eine kundenspezifische Webschnittstelle zur Verfügung stellen möchten, sind ersucht, Sensus unter  contact@robobraille.org für die Abschließung eines kostenpflichtigen Dienstleistungsvertrages, zu kontaktieren.

Die kommerzielle Nutzung des RoboBraille-Service und der Weiterverkauf von Dokumenten ohne eines Dienstleistungsvertrages ist verboten.  

Rechtliche Schritte werden bei Missbrauch und/oder Verletzung der Bedingungen unternommen.